Testbericht Shimano AERO Weitwurfrolle

Bei sommerlichen Temperaturen, wagte ich mich ans Wasser. Zu Testen war die Shimano Aero.  Optisch ist diese Rolle auf jeden Fall ein absoluter Hingucker, mit der hohen Weitwurfspule und dem futuristischem Design ein gelungenes Styling.

Neben der innovativen Materialwahl ist der Korpus vollgestopft mit Hi-Tech. Am Rollenkopf beginnend, bildet hier die wasserdichte Bremse das Maß aller Dinge. Sie verhindert, dass Feuchtigkeit und Fremdkörper in das innere der kaltgeschmiedeten Spule Eindringen, und so die Bremswirkung verhindern. Der konische Spulenkopf, ermöglicht nicht nur weite Würfe sondern vermindert auch den Schnurdrall. Das Leichtlaufröllchen arbeitet optimal, auch bei verschiedenen Schnurtypen. Ich fischte nun diese Rolle in der Kombination mit einer Speedmaster Heavy Feeder und einer 0,25mm Shimano Tribal Schur. Mir ist es an diesem Tag gelungen mit der Method-Feeder einige mittlere und größere Karpfen (bis zu  10kg)  zu landen.

Fazit: diese Rolle ist eine Kampfmaschine, mit genialen Möglichkeiten  angefangen bei der Einstellung der Kopfbremse bis hin zum Schnureinzug von mehr als 1,1m, man kann nicht nur weite Wüfe machen sondern auch sehr zielsichere Würfe aufgrund des breiten und höheren Spulenkopfes.

Petri Heil
Max Winter

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .