Donauzander

Die Donau ist ein knallhartes Gewässer und bringt so manchen Angler zur Verzweiflung. Tagelange Beisflauten und die vielen Abrisse machen sie einfach unberechenbar. Nur wer sich von ihr nicht unterkriegen lässt, wird früher oder später Erfolg haben. Auch ich musste diese Erfahrung schon des öfteren machen.

Nach den eher ernüchternden Ergebnissen der vergangenen Wochen, hatte ich heute wieder einmal einen guten Tag, besser gesagt Morgen erwischt. Schon nach der ersten halben Stunde hatte ich den ersten richtig aggressiven Biss, der mir diesen schönen Zander bescherte. Das Erfolgsrezept war ein aggresiv geführter Fin-S von Lunker City. Im Lauf des Vormittags bekam ich noch zwei weitere Bisse, die ich leider nicht verwerten konnte. That´s life…

Setup: Shimano Stella 3000FE, Power Pro Super 8 Slick 0,15, Custom Rod, Lunker City Fin-S

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .