SHIMANO ULTEGRA 4000 FB, mehr geht nicht in dieser Preisklasse…

SHIMANO ULTEGRA 4000 FB, mehr geht nicht in dieser Preisklasse…

Nach vielen Jahren hat sich SHIMANO dazu entschlossen, die ULTEGRA wieder in das Sortiment der Stationärrollen zum Spinnfischen aufzunehmen und vorweg kann ich Ihnen schon verraten, dass das zweite Modell (FB) der ULTEGRA auf der ganzen Linie überzeugt. Zum Testen bekam ich das 4000er Modell der SHIMANO ULTEGRA FB von der Firma Thalinger Lange zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank dafür.

 

Optik und Haptik

Beim Auspacken der neuen SHIMANO ULTEGRA ist mir als erstes das sportlich moderne Design aufgefallen, ganz nach meinem Geschmack. Grau, Silber und Gold sind die dominierenden Farben der Rolle. In den Spulenkopf sind schräge, spitz zusammenlaufende Rillen gefräst, die der SHIMANO ULTEGRA FB den sportlichen Look verleihen. Der T-Knauf ist aus Kunststoff und liegt gut in der Hand. Man hat das Gefühl alles unter Kontrolle zu haben. Auch der Bremsknopf greift sich sehr gut an. Generell kann man sagen, dass das Design der SHIMANO ULTEGRA FB sehr gut gelungen ist und sie sich nahezu mit jeder Rute kombinieren lässt.

Shimano-Ultegra_3

Technik

Mit einem Gesamtgewicht von 298 Gramm (inkl. Schnur) passt die 4000er Größe der SHIMANO ULTEGRA FB am besten zu Spinnruten mit einer Länge von 2,40 Meter bis 2,70 Meter. Bei diesen Längen ist die Rute dann auch gut ausbalanciert. Das HAGANE-Getriebe verleiht der SHIMANO ULTEGRA FB Laufruhe und Leichtigkeit beim Kurbeln. Durch das Core-Protect-System wird das Eindringen von Wasser und Schmutz in das Gehäuse verhindert, wodurch die Rolle noch robuster wird. Das Wickelbild ist selbst bei feinen geflochtenen Schnüren perfekt. Die Bremse lässt sich auch im oberen Bremsbereich noch sehr fein justieren, sodass selbst größer Fische ohne Probleme ausgedrillt werden können. Das 4000er Modell der SHIMANO ULTEGRA FB gibt es in zwei unterschiedlichen Übersetzungen. Entweder als 4,8:1 oder 6,2:1 (XG-Modell) Übersetzung. Der Rollenbügel ist gesteckt, was aber in dieser Preisklasse absolut in Ordnung ist.

Shimano-Ultegra_5

Shimano-Ultegra_2

Praxistest

Verheiratet habe ich die SHIMANO ULTEGRA 4000 FB mit der SHIMANO SPEEDMASTER CX 240 H. Rute und Rolle passen perfekt zusammen und harmonieren farblich miteinander. Da ich mit dieser Combo hauptsächlich auf Hechte angle, habe ich der SHIMANO ULTEGRA 4000 FB die POWER PRO DEPTH HUNTER in 0,19mm verpasst.

Schon bei den ersten Würfen hat mich die Laufruhe der SHIMANO ULTEGRA 4000 FB beeindruckt. Selbst große Kunstköder sowie Kunstköder die eine große Druckwelle erzeugen, lassen sich ohne Anstrengung einkurbeln. Man hat das Gefühl, dass die Rolle die Arbeit komplett selbst übernimmt.

Beim Drill überzeugt die SHIMANO ULTEGRA 4000 FB ebenfalls auf der ganzen Linie. Selbst größere Hechte und kleinere Welse ließen sich sicher mit der SHIMANO ULTEGRA 4000 FB kontrollieren.

Für alle jene die gerne Kunstköder fischen die schneller geführt werden müssen, empfehle ich das XG-Modell, da das Modell mit der normalen Übersetzung (4,8:1) für schnell zu führende Kunstköder nicht geeignet ist.

Shimano-Ultegra_4

Fazit

Mit der ULTEGRA FB bestätigt SHIMANO wieder einmal, dass sie die Nummer 1 im Rollenbereich sind, denn ich kenne keine Rolle in dieser Preisklasse die mehr bietet. Von mir gibt es deshalb eine ganz klare Empfehlung! Achja, die SHIMANO ULTEGRA 4000 FB sollte auch für Match-, Feeder- und Ansitzangler sehr interessant sein.

Tight lines, euer Mario Lange

 

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.