Daniel Holzner

    Geburtstag:
    24.07.1984

    Heimatort:
    Wels/ Oberösterreich

    Jahre als Angler:
    seit meinem 4 Lebensjahr

    Lieblingsgewässer:
    Donau

    Zielfische:
    Donau-Zander 90+

    Besonderer Fang:
    Ein perfekter grauer Zeilen-Karpfen aus einem Low Stock Gewässer in Oberösterreich

    Über mich

    Ich bin schon immer ein sehr Naturverbundener Mensch und genieße jede freie Minute die ich am Wasser verbringen kann.

    Meine zwei Kinder und mein Beruf haben meine Fischerei, in den letzten Jahren stark verändert. Von regelmäßigen Wochenendtrips zu unregelmäßigen Shortsessions, wobei ja so ziemlich jeder weiß “Zeit ist der beste Köder”. Wenn man nur mehr wenige Stunden in der Woche zum Angeln hat muss man  seine Fischerei dementsprechend umstellen um erfolgreich zu sein. Ich arbeite eigentlich ständig daran meine Fischerei noch effizienter zu gestalten was in der Donau ja nicht so einfach ist. Gewonnene Erkenntnisse sind meistens nach dem nächsten Hochwasser oder Wetterumschwung  wieder Geschichte. Genau das ist für mich das spannende und die Herausforderung beim Angeln.

    Die letzten Jahre habe ich meine Karpfenruten gegen Spinnruten eingetauscht, mit Erfolg! Inzwischen bin ich vom Gelegenheitsspinnangler zu einem Vollblutraubfischangler mutiert. Die wenigen Angelstunden lassen sich einfach am effektivsten mit der Spinnrute verbringen.

    Nach wie vor ist mein Revier die Donau, dieser Fluss wird mich einfach immer faszinieren und wird mich auch nach etlichen Schneidertagen nicht so schnell los. Für mich ist das Ungewisse was in den “blauen” Fluten dieses Stromes schlummert einfach das faszinierende.

    Es kann jederzeit der erwünschte “Tock” kommen und dein Lebensfisch liegt vor deinen Füßen. Ob kapitale Welse am Zandergerät oder die dicke Flussbarbe die deinen Gummifisch als Zwischendurchsnack inhaliert, man kann immer und überall mit Überraschungen rechnen.

    Genau diese Erlebnisse fesseln mich an den Fluss.

    Auch wenn es immer wieder Momente der Verzweiflung gibt wo sich kein einziger Fisch für deinen Köder begeistert, ist es oft genau diese Ratlosigkeit die mir die Motivation für neue Techniken und Taktiken gibt. Und sehr oft werden diese Mühen auch von der Donau dann wieder fürstlich belohnt!

     

    Motto

    Catch and Release

    Tipp

    Zieh dein Ding durch, egal was andere darüber denken!

    Set Up

    Zander Donau Uferfischerei Baitcaster:
    Rute: Shimano Poison Adrena 166ML
    Rolle: Shimano Aldeberan BFS XG
    Schnur: Shimano Kairiki SX8 0,12 mm Mantis Green

    Zander Donau Uferfischerei Stationär:
    Rute: Fireblood 1.90m 5-20 Gramm
    Rolle: Vanquish C3000 DH Doppelkurbel
    Schnur: Power Pro Classic 0,15 mm Yellow

    Wels Baitcaster:
    Rute: Shimano Yasei Jerkbait H
    Rolle: Calcutta 201 D
    Schnur: Power Pro Zero Impact 0,28 mm Yellow

    Wels Stationär:
    Rute: Shimano Fireblood 2,40m 30- 80 Gramm
    Rolle: Stella 5000 SWB PG
    Schnur: Power Pro Impact 0,28 mm Yellow

    Galerie

    0 replies

    Leave a Reply

    Want to join the discussion?
    Feel free to contribute!

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.